5. Tag (2.8.): Rhein-km 352 - Drusenheim - Strasbourg



Morgens überqueren wir die Grenze (s.u.). Es ist bis Drusenheim ein wunderschöner Weg durch die Auenwälder, allerdings kostet uns der Südwest-Sturm sehr viel Kraft, vor allem wenn die Bäume am Wegrand fehlen. Die Ortschaften sind etwas vom Rhein entfernt, da dieser früher ein breites Gebiet einnahm.
In Drusenheim bekommen wir Wassernachschub, der Weg ab dort ist leider schrecklich: Da man am Rhein nicht mehr durchgängig fahren kann, geht es auf Hauptstraßen durch Felder und zahlreiche große Dörfer. Wir kämpfen gegen den Wind an, während die Autos knapp neben uns vorbeirasen.
Endlich geht es auf einen Waldweg: Ruhe, Windstille, frische Luft und Schatten sind der erleichternde Kontrast zu eben. Wir fahren in die schöne Stadt Straßburg (s.o.) ein und weiter auf den Campingplatz im Westen der Stadt. Wir entschließen uns dazu, morgen nicht weiter zu fahren und für zwei Nächte hier zu bleiben.

Tagesstrecke: 86,5 km
Fahrzeit: 6:28 h
Abfahrt / Ankunft: 8:15 / 18:45 Uhr
Übernachtung: Campingplatz Strasbourg 11,85 €


weiter